• News





    Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Europäischen Berufs- und
    Fachverbandes für Biosens e.V.

    Gesund werden - gesund sein. Dieser Wunsch, der Wunsch nach Gesundheit, steht für viele an erster Stelle. Weltweit gibt es eine Reihe von Therapien, die dazu gedacht sind, die Gesundheit zu stärken. Die Bioenergetische Meditation (Biomeditation) nach Viktor Philippi ist eine von ihnen. Sie ist leicht durchführbar, tief greifend in ihrer Wirkung und grenzenlos in ihren Anwendungsmöglichkeiten. Sie ist für die Gesundheitsvorsorge ebenso geeignet wie zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte bei bestehenden Erkrankungen. Seit 1996, dem Jahr ihrer Gründung durch Viktor Philippi, wird sie unter anderem von Ärzten, Heilpraktikern sowie anderen Therapeuten erfolgreich zum Wohle der Menschen eingesetzt.

    Mitglieder des EBB e.V. sind Bioenergetiker Extrasens (Biosens), die die Biomeditation ausüben, sowie Fördermitglieder, denen die Arbeit des EBB e.V. am Herzen liegt. Der EBB e.V. ist ein unabhängiger Verband, dem weltweit mehr als 1050 Mitglieder in 12 Ländern angehören. (Stand: Dezember 2013)

    Wir, die Mitglieder des Europäischen Berufs- und Fachverbandes für Biosens e.V. (EBB e.V.) haben uns zum Ziel gesetzt, diese ganzheitliche Methode, die Biomeditation, bekannter zu machen. Dazu unterstützen wir Forschungsprojekte, wissenschaftliche Studien und initiieren selbst ärztlich betreute Probandenstudien, die dem wissenschaftlichen Nachweis zur Wirkung der Biomeditation dienen. Ebenso informieren wir regelmäßig lnteressenten auf Gesundheitsmessen, Informationstagen und innerhalb zahlreicher Vorträge über die Anwendungsmöglichkeiten der Biomeditation.

    Als Sponsor unterstützen wir seit 2007 den Internationalen Kongress für Theomedizin. Hier können Besucher die Biomeditation ausprobieren und zahlreiche Fachvorträge besuchen, die sich mit Themen rund um die Gesundheit befassen. Alljährlich werden während des Kongresses Probandenstudien (über die Wirkung der Biomeditation) zu verschiedenen Krankheitsbildern durchgeführt. Diese Studien werden durch Mitglieder des EBB e.V. unterstützt.

    Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.biomez.de